herrlich saftiger Mohnblechkuchen

IMG_6431

Mit Honig zu backen ist mir normalerweise zu schade – die wertvollen Inhaltsstoffe vertragen keine hohen Temperaturen. Hier habe ich es dennoch probiert, weil ich beim Experimentieren keine andere Zuckeralternative hatte. Der Kuchen ist dann extrem saftig geworden und hat mich einfach überzeugt.

glutenfrei, lactosefrei

Zutaten:

für ein Blech

5 Eier

200g Kokosöl

250g Honig oder Ahornsirup

200g Mohn

120g geriebene Mandeln

100g  Buchweizenmehl

200-300g Früchte nach Belieben bzw Saison

1 Prise Salz, Vanille

Zubereitung:

Backrohr auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Eier trennen; Eigelb mit weichem Kokosöl, Honig, Mohn, Mandeln und Buchweizenmehl vermengen. Darauf achten, dass das Kokosöl nicht heiß ist; die Eier könnten sonst stocken. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben. Salz und Vanille hinzufügen.

Die Masse auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen, Früchte waschen, schneiden und darauf verteilen (funktioniert auch mit tiefgekühlten Früchten).

Kuchen für ca 30 Minuten ins Rohr. Wer ein wenig Ahornsirup bei der Hand hat, beträufelt den noch warmen Kuchen damit – einfach himmlisch!

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “herrlich saftiger Mohnblechkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s